ist Forschungsplattform, Magazin, soziales Organ. Sie antwortet vielstimmig und experimentell auf die neue gesellschaftliche Situation. Herzlich willkommen.

„Es muss Klarheit darüber herrschen, dass Almans, die keine 5 Sätze aus einer der Sprachgruppen migrantischer Minderheiten sprechen, am Theater keine innovativen Formate entwickeln können.“

Manifest der außerparlamentarischen Theateropposition

Eine Serie von Tunay Önder

Janine besiegt Corona

Ein Comic von Dennis Seidel

Ach Mann, diese scheiß Corona hat ja alle fest im Griff, selbst mein Schatz darf nicht herkommen!

Sorry, your browser does not support inline SVG.

Far away so close

Befreundete Künstler*innen aus anderen Weltregionen geben uns Einblicke in ihre Lebenswelt. Nehmen wir das als Anti-Lethargikum.

Emre Koyuncuoğlu

Much misery, little hope from Istanbul, Turkey

Yena Gim

Everyday dramas from Seoul, South Korea

Elahe Moonesi

Loneliness and longing from Tehran, Iran

Marien Fernández Castillo-Zuleydys Depekín

Barks of love from Yaguajay/Sancti Spíritus, Cuba

Fabian Moraw isst gesund, aber auch Schnitzel mit Pommes.

Was isst du? Zehn Fragen zur neuen Situation

die neue situation

Kontinuitäten des rechten Terrors

Eine Lecture von Robert Andreasch

Embryo ist größer als das Leben

Eine Hymne von Sebastian Reier

What is
the city?

Digitale Akademie zur Zukunft der Stadt

Die Zukunft der Kulturpolitik

Gespräch über die Zukunft der Kulturpolitik mit Katrin Habenschaden, Veronica Kaup-Hasler und Carsten Brosda. Moderation: Alex Rühle in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung

Morgen schon an heute denken

Impuls von Armen Avanessian

In welcher Stadt werden wir leben wollen?

Politpodium mit Katrin Habenschaden, Jón Gnarr, Viola Hasselberg, Armen Avanessian, Moderation: Alex Rühle

Democracy dies in Darkness

Gespräch über das Verschwinden des öffentlichen Raumes mit Márton Gergely, Caroline von Lowtzow, Harald Staun, Moderation: Alexandra Föderl-Schmid

Bye Bye Öffentlicher Raum

Gespräch mit Ute Gröbel, Veronica Kaup-Hasler und Eva Mair-Holmes darüber, wie man´s auch machen kann. Moderation: Harald Wolff

„Ist das die neue Situation: eine Gesellschaft, die zur Sicherung unserer Freiheit, unserer Werte und unseres Lebensstils das aufklärerische Ideal einer sozial und ökologisch befriedeten Weltgesellschaft und eines guten Lebens für alle endgültig aufgegeben hat?“

Das wirklich Wichtige

Ein Grundsatz-Essay von Ingolfur Blühdorn

neu-schöneberg immobilien
entwicklungs­projekte deine mutter

Eine Text-Bild-Serie von Paul Hutchinson

Die digitale Seele

Eine Recherche von Moritz Riesewieck & Hans Block

die neue situation

Hidden Munich #1: Group Doğuş

Ein Podcast von Sebastian Reier

Why Theatre

A kind of manifesto by Falk Richter

die neue situation

Kommt auf die andere Seite der Scham!

Ein Essay von Moshtari Hilal

5G Diaries

Ein Feed von Luis August Krawen

I Have a Special Plan for This World

Wieland Schönfelders Film „I HAVE A SPECIAL PLAN FOR THIS WORLD“ war 2019 als der Teil der Ausstellung „WHY ARE WE MAD“ in der Galerie Ashley in Berlin zu sehen. Ordnung zerfällt unaufhörlich zu Chaos.

Hotel of the Sun

Den Auftakt zu den „5g Diaries“ macht eine Vorstudie zu einem neuen Filmprojekt von Luis August Krawen. „Hotel of the Sun“ entwirft eine surreale Welt,  durch die sich Figuren getrieben von einer Handlung bewegen, welche in einem ähnlichen Verhältnis zu traditioneller Erzählung steht wie die computergenerierten Gesichter der Protagonist*innen zu Gesichtern echter Schauspieler*innen. Keine Mimik, keine Stimmen, das Versprechen einer Geschichte löst sich nur bedingt ein und doch passiert etwas. Alles wird zu einer glatten Oberfläche, an der man wider Erwarten haften bleibt.

die neue situation die neue situation die neue situation die neue situation die neue situation die neue situation
die neue situation die neue situation die neue situation die neue situation die neue situation die neue situation

Ein Kommentar von Julia Häusermann und Eliane Bertschi