Termine & Tickets 
Eine Frau trägt ein flauschiges Löwenkostüm. Ihre linke Hand ist in ihren Haaren. Hinter ihr steht eine Mann, der mit seinem Bauch zu ihrem Rücken steht. Er trägt einen weißen Kragen mit Rüschen und eine schwarze Mütze.

Foto: Maurice Korbel

MK:

Als lebten wir in einem barmherzigen Land

Das Stück ist von A. L. Kennedy.

 Schauspielhaus
 Uraufführung
 Premiere: 26.1.2024
 2 Stunden
 Mit englischen Übertiteln
 Do-Sa: 15-45€, So-Mi: 10-40€, unter 30 Jahren jede Platzkategorie: 10€
 Schauspielhaus
 Uraufführung
 Premiere: 26.1.2024
 2 Stunden
 Mit englischen Übertiteln
 Do-Sa: 15-45€, So-Mi: 10-40€, unter 30 Jahren jede Platzkategorie: 10€

Soll man Unbarmherzigen gegenüber barmherzig sein? — Eine Grundschullehrerin und ein Killer zwischen Liebe, Verrat und Mord 

Was heißt barmherzig?
Barmherzige Personen haben Mitgefühl mit ihren Mitmenschen.

Das Gegenteil davon ist unbarmherzig.
Unbarmherzige Personen haben kein Mitgefühl mit ihren Mitmenschen.
Sie denken nur an sich selbst.

Soll man unbarmherzigen Personen gegenüber barmherzig sein?
Soll man versuchen, Mitgefühl gegenüber unbarmherzigen Personen zu haben?

In dieser spannenden Geschichte geht es um 2 sehr unterschiedliche Personen:
Um Anna und um ihren ehemaligen Geliebten Buster.

Anna unterrichtet an einer Grund-Schule.
Sie möchte die Welt verbessern.
Das war schon vor 25 Jahren so.
Damals ist sie zusammen mit Clowns gegen die englische Politik auf die Straße gegangen.
Sie hatte damals einen Geliebten mit dem Namen Buster.
Was sie nicht wusste:
Buster hat für den Geheim-Dienst gearbeitet.
Er hat sie verraten.

Im Jahr 2019 sieht Anna ihren Ex-Geliebten vor Gericht wieder.
Anna kämpft jetzt gegen ihren Ex-Geliebten.
Dabei bringt sie sich selbst in höchste Gefahr.
Kann sich Anna vor dem Bösen retten?

2 gegensätzliche Sicht-Weisen sind in diesem Stück miteinander verbunden:
Annas Tage-Buch und die Notizen von Buster.
Buster war nicht nur als verdeckter Ermittler für den Geheim-Dienst tätig.
Er hat auch Menschen ermordet.
Durch die Morde wollte er die Welt vor den schlimmsten Bösewichten befreien.

Im Stück treffen aufeinander:
2 Stimmen, 2 Geschlechter, 2 Sicht-Weisen, 2 tiefe Krisen und 2 Märchen.

  • Regieassistenz Claudia Kaunzner
  • Bühnenbild- u. Kostümassistenz Julia Bahn
  • Inspizienz Hanno Nehring
  • Soufflage Sandra Petermann
  • Inspizienzhospitanz Luise Marr
  • Ausstattungshospitanz Laetizia Konvalin
  • Produktionsleitung Kunst Zora Luhnau
  • Produktionsleitung Technik Carolin Husemann
  • Bühnenmeister Marcel Homack
  • Bühnenmaschinerie Thomas Grill, Michael Preusser, Manuel Weber
  • Beleuchtung Tobias Fisch, Tankred Friedrich, Parthasarathi Sampath Kumar, Falko Rosin
  • Ton Quirin Schacherl, Thomas Schlienger
  • Maske Brigitte Frank, Sylvia Janka
  • Kostüm Friederike Diemer, Jessica Watermann
  • Requisite Stefan Leeb, Sabine Schutzbach
  • Schreinerei Elen Bosse, Josef Friesl, Stefan Klodt-Bussmann, Wolfgang Mechmann
  • Schlosserei Jürgen Goudenhooft, Friedrich Würzhuber
  • Tapeziererei Anja Gebauer, Tobias Herzog, Maria Hörger
  • Malsaal Evi Eschenbach, Renée Nakad
  • Aufführungsrechte Rowohlt Theaterverlag
Mehr anzeigen  Weniger anzeigen 
Trailer
Trailer
Lukas Bärfuss vor einer roten Wand
Erde, Feuer, Wasser, Luft #3
Erzählungen für unseren Planeten • Lukas Bärfuss trifft A.L. Kennedy

Pressestimmen

Abendzeitung • 28.1.24
Bayerische Staatszeitung • 2.2.24
Münchner Merkur • 27.1.24
Termine & Tickets
Do 6.6. 20:00 – 22:00

Einführung ab 19:30

Als lebten wir in einem barmherzigen Land
  • Schauspielhaus
  • Uraufführung
  • Premiere: 26.1.2024
  • 2 Stunden
  • Mit englischen Übertiteln
  • Do-Sa: 15-45€, So-Mi: 10-40€, unter 30 Jahren jede Platzkategorie: 10€